Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

Zahnärzte Dr. Eva Marquard u. Dr. Christian Hartig

Moderne Wurzelkanalbehandlung

Die Endodontologie befasst sich im Wesentlichen mit dem erkrankten Innenleben eines Zahnes. Dieser besteht neben der Krone und den Wurzeln aus Blutgefäßen, Nerven und Bindegewebe.

Wird dieses System empfindlich gereizt und beschädigt, kann der Zahn als solcher oft erhalten werden, indem man eine Wurzelkanalbehandlung durchführt. Diese dient der Keimreduktion und verhindert über einen Verschluss des Systems die Neubesiedelung durch Bakterien. Eine Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist nur die Entfernung des Zahnes.

Den hundertprozentigen Erfolg einer solchen Behandlung kann man jedoch trotz allen Wissens nicht garantieren.
Wir arbeiten in unserer Praxis medizinisch auf neuestem Stand mit modernster Technologie. Dabei werden die Zähne maschinell aufbereitet und mittels thermoplastischen Materials bakteriendicht verschlossen. Röntgen kann dabei auf ein Minimum reduziert werden.
Um einer anschließenden Frakturgefahr vorzubeugen, ist es notwendig, die behandelten Zähne schließlich zu überkronen.



top